Logo
Alter und Pflege>Altenheime>Caritaszentrum Giesenkirchen>Nachrichten

Nachrichten

09.07.2010

Caritas startet Sorgentelefon

 

Ab sofort ist das Sorgentelefon der Caritas jeweils montags von 15 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 0 21 61 / 9 46 81 71 zu erreichen. Die Caritas hat diesen Telefondienst eingerichtet, damit Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter des Pflegewohnheims Giesenkirchen ihre Sorgen und Ängste artikulieren sowie Beobachtungen und Verbesserungsvorschläge mitteilen können. Neben vielen persönlichen Gesprächen und Versammlungen mit Mitarbeitern und Angehörigen schafft der Caritasverband mit diesem Sorgentelefon eine zusätzliche Möglichkeit, um nach Umstrukturierungen, Kündigungen von Mitarbeitern und einer Reihe von Pflegefehlern Versäumnisse auszumerzen und die Lebensqualität für die Heimbewohner wieder zu sichern.

Als neutrale Ansprechpartnerin am Sorgentelefon hat die Caritas Jutta Könen gewonnen. Sie ist versiert in der Betreuung von Sorgentelefonen und verpflichtet, Anrufe auf Wunsch auch vertraulich zu behandeln. Christoph Habrich, Vorstand des Caritasverbandes für die Region Mönchengladbach-Rheydt: „Wir werden jedem Hinweis sehr sorgfältig nachgehen.“

« Übersicht