Logo
Archiv

Archiv

12.08.2019

Verwöhn-Aktion für Seniorinnen

Wellness für Seniorinnen: Bewohnerinnen des Caritaszentrums Neuwerk konnten sich jetzt an einem Tag kosmetisch verwöhnen lassen. Möglich machte das eine Spende der Mönchengladbacher Zonta-Clubs.

Irmgard Haeser strahlt. Sie sitzt in einem zur Wohlfühl-Oase umfunktionierten Raum des Caritaszentrums Neuwerk und wird gerade professionell umsorgt: Während Jeanna Baer mit einem Pinsel eine Gesichtsmaske vorbereitet, feilt ihre Kollegin Carina Königs die Fingernägel der 86-jährigen Neuwerkerin. Die beiden jungen Frauen sind Mitarbeiterinnen von Mitra Huschyar, die das Kosmetikinstitut Mona im Ort betreibt. Das Trio hat heute buchstäblich alle Hände voll zu tun: 20 Bewohnerinnen des Altenheims haben sich für die Behandlung angemeldet. Nackenmassage, Maniküre, eine Gesichtsmaske, anschließend ein sommerlicher Cocktail – die Seniorinnen werden so richtig verwöhnt.

Wellnesstag_im_Caritaszentrum_Neuwerk

Bewohnerin Irmgard Haeser ließ sich beim „Wellness-Tag“ im Caritaszentrum Neuwerk verwöhnen. Auf dem Foto von links: Mitra Huschyar, Kerstin Gorski, Jeanna Baer, Irmgard Haeser, Vera Backes, Birgitt Mayerhofer und Carina Königs.
Foto: Caritasverband
 

„Das haben sie auch verdient, denn das sind die Frauen, die Mönchengladbach mit aufgebaut haben“, sagt Birgitt Mayerhofer vom Zonta-Club Mönchengladbach II, die gemeinsam mit Vera Backes, Susanne Kürten und Daniela Hoch-Anger ins Caritaszentrum gekommen ist. 500 Euro haben die beiden Mönchengladbacher Zonta-Clubs für die Aktion zur Verfügung gestellt. Die Spende stammt aus dem Erlös des jährlichen Golfturniers der beiden Clubs. Die Zonta-Frauen wissen: Viele Altenheim-Bewohnerinnen können sich einen Besuch bei der Kosmetikerin finanziell nicht mehr leisten. „Und wir wollen damit auch zeigen: ,Ihr seid nicht vergessen‘“, erläutert Vera Backes, Vizepräsidentin des Zonta-Clubs Mönchengladbach I.

Über die Aktion freuen sich auch Felicitas Drahten, die Leiterin des Sozialen Dienstes im Caritaszentrum Neuwerk, und Einrichtungsleiterin Kerstin Gorski. „Sie bereiten den Bewohnerinnen damit einen wunderbaren Tag“, erklärt Gorski den Zonta-Frauen. Irmgard Haeser, die sich jahrzehntelang ehrenamtlich in der Pfarrgemeinde engagiert hat und nun seit rund eineinhalb Jahren im Altenheim lebt, kann das nur bestätigen: „Ich finde das großartig“, sagt die Seniorin lächelnd.

« Übersicht





















Caritas Service
17.09.2019
Ausstieg aus Hartz-IV gelingt in Mönchengladbach zu selten
mehr zum Thema »
16.09.2019
Herbstmarkt in der Paul Moor-Schule
mehr zum Thema »
13.09.2019
Caritas sammelt Kleidung für Flüchtlinge
mehr zum Thema »
06.09.2019
Caritas erhält 10.000 Euro
mehr zum Thema »
31.08.2019
Qualifizierungskurs zur ehrenamtlichen Seniorenbegleitung
mehr zum Thema »